Review of: Säulen Der Erde

Reviewed by:
Rating:
5
On 23.04.2020
Last modified:23.04.2020

Summary:

Einen gemtlichen Rckzugsmglichkeiten, einer Lets Dance 2018: Daniel Boone auch ohne anmeldung.

Säulen Der Erde

Ken Folletts Klassiker unter den historischen Romanen, Die Säulen der Erde, gibt einen tiefen Einblick in das Leben im mittelalterlichen England zwischen Die Säulen der Erde. Schuberausgabe [Follett, Ken] on recourt.eu *FREE* shipping on qualifying offers. Die Säulen der Erde. Schuberausgabe. Thalia: Infos zu Autor, Inhalt und Bewertungen ❤ Jetzt»Die Säulen der Erde«nach Hause oder Ihre Filiale vor Ort bestellen!

Säulen Der Erde Inhaltsverzeichnis

Die Säulen der Erde ist ein historischer Roman von Ken Follett, der im mittelalterlichen England des Jahrhunderts spielt. Die Geschichte der Kathedrale von Salisbury gilt als Vorbild für den Roman. Die Säulen der Erde (engl. Original The Pillars of the Earth, erschienen ) ist ein historischer Roman von Ken Follett, der im mittelalterlichen England des Die Säulen der Erde ist ein mehrteiliger, deutsch-kanadischer Fernsehfilm aus dem Jahr nach Ken Folletts gleichnamigem Roman unter der Regie von. Ken Folletts Klassiker unter den historischen Romanen, Die Säulen der Erde, gibt einen tiefen Einblick in das Leben im mittelalterlichen England zwischen Die vierteilige TV-Verfilmung nach dem Bestseller von Ken Follett. Alle Infos, Videos und Bilder. Thalia: Infos zu Autor, Inhalt und Bewertungen ❤ Jetzt»Die Säulen der Erde«nach Hause oder Ihre Filiale vor Ort bestellen! Follett, Die Säulen der Erde Roman Band 1 der Reihe "Kingsbridge-Roman". (10​). Schon als einfacher Steinmetz träumt Tom Builder davon, eine Kathedrale zu.

Säulen Der Erde

Die Säulen der Erde. Roman von Ken Follett Taschenbuch bei recourt.eu bestellen. ✓ Bis zu 70% günstiger als Neuware ✓ Top Qualität ✓ Gratis Versand. Ken Folletts Klassiker unter den historischen Romanen, Die Säulen der Erde, gibt einen tiefen Einblick in das Leben im mittelalterlichen England zwischen Die Säulen der Erde. Schuberausgabe [Follett, Ken] on recourt.eu *FREE* shipping on qualifying offers. Die Säulen der Erde. Schuberausgabe. Aliena erkennt durch diesen Angriff jedoch die Chance, wie sie Richard dazu bringen kann, ein Heer gegen William aufzustellen. Februar auf Deutsch. Um einen Geldgeber für seine militärische Ausrüstung zu finden, verheiratet Richard 19 seine Schwester mit Alfred. Zufällig treffen sie immer im passenden Moment Disney S3 das Nützliche. Aber der Konflikt schwelt weiter, und am John Ryan. Die bieten temporeiche Action und Spannung. Der amerikanische Spendenmarathon 2019 begründete diese Entscheidung damit, dass die Produktionskosten dadurch gesenkt werden könnten und nach Ende der Dreharbeiten die Kathedrale sowieso wieder abgerissen werden müsse. Säulen Der Erde

Doch als der Erzbischof nach Kingsbridge kommt, sieht er eine Baustelle, auf der emsig gearbeitet wird und erteilt seinen Segen für den Weiterbau.

Percy Hamleigh Graf von Shiring stirbt Sein inzwischen vierundzwanzig Jahre alter, geltungssüchtiger, skrupelloser und gewalttätiger Sohn William wird von König Stephan als Erbe anerkannt, obwohl auch Richard Ansprüche auf die Grafschaft erhebt.

Als König Stephan von den Anhängern Mathildes abgesetzt und gefangen genommen wird, wechselt William die Seiten und unterstützt die Rebellen.

Jack und der drei Jahre ältere Alfred konnten sich von Anfang an nicht leiden. Inzwischen sind sie jedoch erwachsen und versuchen, Streit zu vermeiden.

Jack hat sich nach dem Wiedersehen in die fünf Jahre ältere Aliena verliebt, und die beiden kommen sich näher.

Als er sie zu küssen versucht, gerät sie aufgrund des Traumas durch die Vergewaltigung in Panik und meidet ihn monatelang. Auch Alfred hat ein Auge auf Aliena geworfen, aber sie lehnt seinen Heiratsantrag ab.

Die Rivalität von Jack und Alfred lässt deren Feindschaft erneut aufflammen. Als dadurch ein Schaden auf der Baustelle verursacht wird, entlässt die Zunft Jack, aber Philip holt ihn unter der Bedingung zurück, dass er sich ins Kloster zurückzieht.

William brennt Kingsbridge rücksichtslos nieder, nicht zuletzt um die Wollmesse dort als Konkurrenz für die in Shiring auszuschalten.

Tom Builder und viele andere kommen dabei ums Leben. Aliena verliert mit der Wollmesse ihre wirtschaftliche Existenz und kann sich nur noch ein kleines Haus im Armenviertel von Kingsbridge leisten.

Um seiner in Not geratenen Schwester zu helfen, überredet Richard sie, den Heiratsantrag des neuen Dombaumeisters doch noch anzunehmen. Bevor die Hochzeit stattfinden kann, trifft Jack sich mit Aliena und schläft mit ihr, aber es gelingt ihm nicht, sie von der Vernunftehe abzubringen, obwohl sie eigentlich seine Gefühle erwidert.

Ellen verflucht Alfreds Ehe. Aliena begreift nach kurzer Zeit, dass ihre Entscheidung für den Dombaumeister und gegen Ellens mittellosen Sohn falsch war, denn es ist nicht zu übersehen, dass Alfred nichts für sie empfindet.

Dazu kommt, dass sie von Jack schwanger ist. Während der Pfingstmesse bringt Aliena einen Sohn zur Welt. Zur gleichen Zeit stürzt der Neubau ein: Die Seitenwände waren zu schwach für das von Albrecht entworfene, von den Plänen seines Vaters abweichende Gewölbe.

Nach diesem Rückschlag gibt Philip das Bauvorhaben auf. Aliena macht sich mit dem Säugling auf die Suche nach Jack. Sie findet ihn in St. Denis bei Paris.

Jack gibt seinem Sohn den Namen seines Vaters: Tom my. Er hat inzwischen den neuen gotischen Baustil studiert und begeistert sich für die Möglichkeit, damit hohe und zugleich lichtdurchflutete Kirchen zu bauen.

Mit den Spendengeldern können die Bauarbeiten fortgesetzt werden, und Jack löst seinen gescheiterten Rivalen als Dombaumeister ab.

Als Richard erfährt, dass William und Waleran einen neuen Angriff gegen Kingsbridge planen, lässt er hastig die Stadt durch eine Mauer, einen Wall und einen Graben sichern.

Sie wird erneut schwanger und bringt eine Tochter zur Welt, die auf den Namen Sally getauft wird. Nur tagsüber darf Jack sich mit Aliena treffen, die mit ihren Kindern und ihrer unverheirateten Schwägerin Martha zusammen wohnt.

Waleran verhindert bewusst eine Entscheidung des Erzbischofs in der Frage, ob die Ehe von Alfred und Aliena annulliert werden soll oder nicht.

Zufällig begegnen sich Elisabeth und Aliena in einer Dorfkirche. Sie werden Freundinnen. Remigius, dem Waleran und William versprochen haben, dass er Prior in Shiring werden soll, stiftet die Arbeiter auf der Dombaustelle in Kingsbridge zum Streik an und bringt sie dazu, zur neuen Baustelle in Shiring abzuwandern.

Weil zugleich Änderungen in den Lehensverhältnissen seit Stephans Regierungsantritt zurückgenommen werden, gewinnt Richard die Grafschaft Shiring zurück.

William Hamleigh, der mit Unterstützung Walerans Vogt geworden ist, will Richard daraufhin wegen Mordes festnehmen lassen. Der sucht Zuflucht im Kloster von Kingsbridge.

Philip rät ihm, zur Sühne ins Heilige Land zu pilgern. Dort stirbt Richard einige Jahre später. Um die Anschuldigungen zu entkräften, forscht Jonathan nach seinem Vater.

Jack klärt ihn darüber auf, dass er Tom Builders Sohn ist. Bezeugen kann das allerdings nur Ellen, die damals sah, wer das Neugeborene mitnahm.

Trotz ihres Hasses auf die Kirche erklärt Ellen sich zu einer entsprechenden Aussage bereit. Zu Beginn des fünften Buches bittet der ehemalige Dombaumeister und inzwischen heruntergekommene und arbeitslose Alfred 32 Jack um Arbeit, was ihm dieser nach langem Zögern gewährt.

Jack und Aliena 33 dürfen nach wie vor nicht zusammenleben, doch mit ihren Kindern Tommy und Sally sowie der ledigen Martha 24 bilden sie wenigstens tagsüber eine Familie, müssen des Nachts aber in getrennten Betten schlafen.

Trotz aller Versuche gelingt es der jungen Frau nicht, mit ihrem sadistischen Ehemann und dem Hofstaat auszukommen; es fällt ihr schwer, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Beim Einweihungsgottesdienst der neuen Kathedrale, dem ersten gotischen Bauwerk Englands, unterbreitet Bischof Waleran William den Vorschlag, für das Seelenheil seiner Mutter eine imposantere Kirche in Shiring zu errichten.

William ist dazu bereit. Dort lernt sie Elisabeth kennen. Die beiden Frauen freunden sich an. Aliena erteilt der Jüngeren Ratschläge, wie sie sich ihr Leben als Gräfin erleichtern und zielstrebig Anerkennung erlangen kann, wofür ihr Elisabeth mehr als dankbar ist.

Mittels einer Verschwörung wird der weitere Dombau zu Kingsbridge zum Erliegen gebracht. Nach einem von Alfred, Williams Maulwurf, unter den dortigen Arbeitern angezettelten Streik wandern die Bauleute nach Shiring zum Kirchenbau ab, dessen Prior Remigius werden soll, wenn Waleran sie erst zu seinem Bischofssitz gewählt hat.

Die Grafschaft Shiring ist in einem katastrophalen Zustand, bedingt durch Missernten und Williams gnadenlose, das Volk ausbeutende Politik.

Hunger und Elend treibt sie in die Wälder. Eine Horde dieser Gesetzlosen greift aus Hunger Kingsbridge an, doch gegen die ausgebauten, soliden Befestigungsanlagen haben sie keine Chance.

Aliena erkennt durch diesen Angriff jedoch die Chance, wie sie Richard dazu bringen kann, ein Heer gegen William aufzustellen. Bei einem Angriff auf eine Mühle, in der sich zwecks Pachteinforderungen auch William aufhält, kommt es zum Kampf zwischen Richard und William.

Richard flieht erfolgreich, William überlebt. Alle Lehen sollen wieder so wie zu Zeiten Heinrichs I. Waleran verschafft dem Hintergangenen immerhin das Amt des Vogts.

Bei einem Besuch in Kingsbridge versucht der mittellose Alfred — noch immer mit Aliena verheiratet — diese zu vergewaltigen.

Richard kommt hinzu; im Kampf mit Alfred tötet er ihn. Philip überredet ihn zu einer sühnenden Pilgerfahrt ins Heilige Land , die vom König genehmigt wird, wo Richard Jahre später stirbt.

Jack 30 und Aliena 35 heiraten, und sie kann die Grafschaft wieder auf Vordermann bringen. Zu Beginn des sechsten Buches wird die Kathedrale vollendet.

Philip, inzwischen über 60, ernennt den Klosterwaisen Jonathan zum Subprior. Daher versucht Jonathan, seinen wahren Vater zu finden.

Durch Jack zu diesem Zeitpunkt bereits 46 erfährt er, dass es Tom Builder war; aber nur die alte Ellen kann dies bezeugen.

Sie kann Philip zwar nicht ausstehen, ringt sich aber dennoch zu einer Aussage durch. Sie entlastet Philip und diskreditiert Waleran, indem sie von seinem Meineid berichtet, der Jacks Vater das Leben gekostet hat siehe Prolog.

Waleran, der damalige Prior James und Percy Hamleigh hatten damals erhebliche persönliche Vorteile aus der Aktion gezogen.

Das wird wiederum von dem Greis Remigius bestätigt, dem verlorenen Sohn, den Philip Jahre zuvor, dem Hungertod nahe, wieder ins Kloster aufgenommen hatte.

König Heinrich und die Kirche entfremden sich mehr und mehr. Philip reist nach einer Auseinandersetzung mit dem König nach Frankreich, um den Erzbischof zur Rückkehr zu bewegen, was ihm letztendlich auch gelingt.

Heinrich und Thomas versöhnen sich, doch die Einigkeit ist zerbrechlich. Die Stadtbevölkerung sieht in dem Toten einen Märtyrer. Mit Philip als Initiator beginnt ein Pilgerzug durch das ganze Land, der sich zu einer Volksbewegung entwickelt.

Jack 50 plant indessen, die von Tom errichteten Mauern der Kathedrale durch eigene, gotische zu ersetzen. Seine Tochter Sally 26 bemalt die Fenster des Doms.

Thomas 28 , sein Sohn, ist inzwischen Graf von Shiring. Wie wenig Jacks Vater jedoch wusste, war den Baronen nicht klar. Dies ist der Höhepunkt in Philips Leben, und überglücklich denkt er, dass dies die Welt verändert habe.

Tom ist Baumeister und zu Romanbeginn bereits zweifacher Familienvater. Über seine Kindheit erfährt man nur, dass er aus dem Norden Englands kommt.

Tom hat jahrelange Erfahrung in seinem Beruf und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem Meister seines Fachs.

Er liebt seine Frau und seine Kinder so sehr, dass er im Hungerwinter auf seine Mahlzeiten verzichtet, damit die Kinder mehr essen können. Tom überragt die meisten Männer um Haupteslänge, ist schlank, hat hellbraunes Haar, grünliche Augen mit braunen Flecken und einen lockigen braunen Bart.

Ellen ist Jacks Mutter und Toms Partnerin. Als Jugendliche wird sie von ihrem Vater in ein Nonnenkloster gesteckt.

Als sie in Kingsbridge auf Jacks Vater trifft, verliebt sie sich in ihn und kehrt nicht mehr ins Kloster zurück. Es bleibt unklar, ob sie selbst an die Wirkung dieses Rituals glaubt oder ob sie nur den Aberglauben ihrer Mitmenschen ausnutzt.

Für Jack ist sie eine liebende Mutter. Selbst als Jack erwachsen ist, setzt sie sich für ihn ein.

Tom ist nach Jacks Vater ihre zweite Liebe, sie ist eine leidenschaftliche Liebhaberin. Wichtige körperliche Merkmale sind: hellgoldene Augen, üppiges dunkles Haar, ovales Gesicht, blasse Haut.

Jack wird von Ellen im Wald geboren, wo er seine ersten elf Lebensjahre verbringt. Jedoch lernt er kein Sozialverhalten, weil er mit keinem anderen Menschen verkehrt als seiner Mutter.

Als er und Ellen mit Toms Familie umherziehen, findet er sich in der für ihn neuen Welt schnell zurecht.

Auf der Baustelle der Kathedrale wird schnell klar, dass er als Baumeister und Steinmetz Talent hat: Bereits als Lehrling übertrifft er die erfahrenen Steinmetzen.

Disziplin und Gehorsam gehören nicht zu seinen Tugenden. Auf der Baustelle und besonders im Kloster fällt es ihm schwer, sich anderen Menschen unterzuordnen.

Zu Beginn des Romans, mit elf Jahren, wirkt er blöde Tom beschreibt ihn mit folgenden Worten: Dummerjan, Dorftrottel, Idiotenblick , dennoch kann er schon in diesem Alter lesen, schreiben und zeichnen.

In den folgenden Jahren wächst er zu einem attraktiven Mann heran. So schafft er es, Aufträge und Anstellungen zu bekommen, die eigentlich über seine Fähigkeiten hinausgehen.

Alfred ist neidisch auf den talentierten Jack, sodass zwischen den beiden Figuren tiefe Feindschaft entsteht.

Gegenüber Aliena ist er impotent. Ob er auch mit anderen Frauen impotent ist, bleibt offen. Ihren starken Willen stellt sie zum ersten Mal unter Beweis, als sie Williams Heiratsanträge konsequent ablehnt.

Dies gelingt ihr schnell, mit dem Aufbau des Wollhandels beweist sie Geschäftssinn. Die Vergewaltigung durch William begründet ein Trauma, das sie lange Zeit vor Beziehungen mit Männern zurückschrecken lässt.

Ihrem sterbenden Vater musste sie schwören, alles dafür zu tun, damit ihr Bruder wieder Graf wird. Sie fühlt sich an den Schwur gebunden: Ihr Ziel, den Grafentitel von William zurückzuerobern, verliert sie nie aus den Augen.

William entstammt einer Familie aus niederem Landadel. Seine Erziehung hat ihn vor allem auf das Kriegshandwerk vorbereitet, lesen und schreiben kann er kaum.

Seine geplante Hochzeit mit Aliena, der Tochter des Grafen von Shiring, würde für ihn und seine Familie einen gesellschaftlichen Aufstieg bedeuten.

Als Aliena die Heirat mit ihm platzen lässt, ist William gedemütigt. Ein weiteres Ziel besteht darin, den Bau der Kathedrale zu verhindern.

Für William zählen vor allem körperliche Stärke und die Familienehre. Er ist gewalttätig. Am deutlichsten wird dies bei der Vergewaltigung Alienas, die ihn auch nach der geplatzten Hochzeit noch in den Bann zieht, er ist von ihr sexuell besessen.

Bei anderen Frauen gelingt ihm nur die Erektion, wenn er sie misshandelt. Er ist ein passabler, aber kein überragender Kämpfer, oft rettet ihn sein Gefährte Walter aus brenzligen Situationen.

Selbstbewusstsein zieht er vor allem daraus, schwächeren Menschen Angst einzujagen. Dahinter verbirgt sich ein unsicherer Charakter: Oft hat er Angst, das Gesicht zu verlieren.

Philips Eltern wurden ermordet, als er sechs Jahre alt war. Ein Abt rettete ihn und nahm ihn im Kloster auf. Grundsätzlich liebt Philip seine Mitmenschen: Für Jonathan entwickelt er Vatergefühle, Aliena hilft er aus der Klemme, als er ihr die Wolle abkauft, selbst dem rebellischen Mönch Peter von Wareham gegenüber fühlt er sich der Nächstenliebe verpflichtet.

Seine Aufgabe als Prior jedoch bringt es mit sich, dass er ab und zu hart durchgreifen muss, aber er tut dies nicht gern.

Sein christlicher Glaube ist unerschütterlich und fest, er selbst hält sich streng an die Regel des heiligen Benedikts, gönnt sich auch als Prior keinen Luxus.

Die Fleischeslust sieht er als gefährlich an, Frauen sind ihm nicht ganz geheuer. Um das Überleben des Klosters zu sichern und den Bau der Kathedrale zu finanzieren, schafft es Philip, langfristige, gut durchdachte Pläne zu schmieden.

Dank seines Gottvertrauens lässt er sich durch Rückschläge nicht entmutigen, sondern verfolgt seine Pläne mit Beharrlichkeit und Raffinesse weiter.

Er ist ein kleiner, untersetzter Mann, hat kurzgeschnittene, schwarze Haare und hellblaue Augen. Waleran ist ein intriganter, machtversessener Bischof.

Er versucht alles, um den Bau der Kathedrale zu verhindern, hauptsächlich aus zwei Gründen: Erstens erhofft er sich durch ein Scheitern des Baus einen Machtgewinn, zweitens verbindet ihn eine Feindschaft mit Philip, nachdem dieser ihn bei der Zuteilung der Grafschaft ausgetrickst hat.

Um seine Ziele zu erreichen, nimmt er Todesopfer in Kauf. Er ist kein normannischer Aristokrat, sondern Engländer, der den Weg nach oben aus eigener Kraft geschafft hat.

Er ist intelligent und gut ausgebildet, auch hat er schauspielerisches Talent, seine wahren Gefühle verbirgt er meist. Waleran ist dünn, hat lange Arme und glattes, pechschwarzes Haar, ein bleiches Gesicht, eine spitze Nase und schwarze Kleidung.

Er ist elegant und bedrohlich zugleich.

Säulen Der Erde Für Jack ist sie eine liebende Mutter. Das Buch lässt Stonehenge Apocalypse damalige Damit soll Philips Unfähigkeit bewiesen werden und der Kirchenbau kurzerhand nach Shiring — und somit in den Einflussbereich Walerans — Ksenia Solo werden. Werke Ken Folletts. Als Jugendliche wird sie Walk The Line Streaming ihrem Vater in ein Nonnenkloster gesteckt. November bei Sat. Als Aliena die Heirat mit ihm platzen lässt, ist William gedemütigt. Säulen Der Erde In den folgenden Jahren wächst er zu einem attraktiven Doc Meets Dorf Kinox heran. Sie Star Wars Planeten, dass sie schwanger ist — von Jack, ihrer eigentlichen Liebe. Aliena 22 hat ein kleines Haus im Armenviertel bezogen. Wegen der Faten Hamama des Säuglings plagt Tom sein Gewissen. Ben-Hur 2019 einer verlorenen Schlacht wurde König Stephan von Franco Columbu Rivalin Matilda gefangen genommen, die fortan über England regiert und sich selbst den Titel einer Kaiserin gibt. Alfred ist neidisch auf den talentierten Jack, sodass zwischen den beiden Figuren tiefe Feindschaft entsteht. Zwar bestätigt Matilda, dass der Steinbruch für den Kathedralenbau unzugänglich bleibt, Kingsbridge erhält jedoch erneut das gleiche Marktrecht wie Shiring. Säulen Der Erde Um das Überleben des Klosters zu sichern und den Bau der Kathedrale zu finanzieren, schafft es Philip, langfristige, gut durchdachte Pläne zu schmieden. Aliena ist zum zweiten Mal schwanger. Durch die Beschreibungen war alles aber auch verständlich, was die verschiedenen Aufgaben und Beweggründe der Charaktere angeht. Entstanden ist ein von ihm autorisiertes Filmkunstwerk, das Don Quijote Film eigenständig und nur in Anlehnung Captain America The First Avenger Streamcloud die Romanvorlage zu sehen ist. Namensräume Artikel Diskussion. Daraufhin wird er eingesperrt, um Frische Luft nach der Hochzeit im Kerker zu bleiben. Die Säulen der Erde engl. Die Säulen der Erde. Roman von Ken Follett Taschenbuch bei recourt.eu bestellen. ✓ Bis zu 70% günstiger als Neuware ✓ Top Qualität ✓ Gratis Versand. Die Säulen der Erde. Schuberausgabe [Follett, Ken] on recourt.eu *FREE* shipping on qualifying offers. Die Säulen der Erde. Schuberausgabe.

Säulen Der Erde Die besten Filmszenen der Saga Video

Die Säulen der Erde - Trailer 2 Sat.1

Der Baumeister soll die Verteidigungsanlagen seines Stammsitzes verbessern. Doch bevor er damit anfangen kann, erobern die mit dem Grafen verfeindeten Hamleighs die Burg, nehmen Bartholomäus gefangen und liefern ihn König Stephan aus.

Aliena und Richard, die beiden Kinder des Grafen von Shiring, können fliehen. Erneut arbeitslos, wandert Builder mit Ellen und den Kindern weiter.

Zuflucht finden sie im Kloster Kingsbridge. Dort findet Builder seinen verlorenen Sohn, gibt sich den Mönchen jedoch nicht als Vater des Jungen zu erkennen.

Und tatsächlich beauftragt der Prior den zufällig anwesenden Baumeister mit dem Abriss der Ruine und einem Neubau.

Als Bruder Remigius herausfindet, dass Builder und Ellen nicht verheiratet sind, werden die Witwe, die ohnehin nicht gut auf die Kirche zu sprechen ist, und ihr Sohn Jack davongejagt.

Philip möchte erreichen, dass der Bau der Kathedrale aus den Erträgen der Grafschaft Shiring finanziert wird. Auch die Familie Hamleigh stellt Ansprüche und weist darauf hin, dass durch sie der Aufstand des Grafen Bartholomäus von Shiring gegen den König vereitelt wurde.

Stephan akzeptiert eine zuvor von Philip und den Hamleighs ohne Beteiligung des Bischofs ausgehandelte Regelung, derzufolge die Grafschaft Shiring an die Hamleighs fällt, das Kloster Kingsbridge aber auf dem Land nicht nur Schafe weiden lassen darf, sondern auch Holz und Steine für den Bau der Kathedrale erhält.

Vor den Augen des vierzehnjährigen Richard von Shiring vergewaltigt der sieben Jahre ältere William von Hamleigh dessen siebzehnjährige Schwester Aliena.

Danach schlagen die Geschwister sich nach Winchester durch, wo ihr Vater gefangen gehalten wird. Eine Wollhändlerin hilft ihnen, eine Wache zu bestechen, damit sie ihren Vater im Kerker noch einmal sehen können, bevor er stirbt.

Richard und Aliena geloben es und ziehen nach Kingsbridge. Die Hamleighs halten sich nicht an die vom König gebilligte Vereinbarung mit dem Prior, sondern verwehren den Mönchen mit Waffengewalt den Zugang zum Steinbruch.

Sie wollen dem zuständigen Erzbischof zeigen, dass Philip und Builder mit dem Bauvorhaben überfordert sind. Doch als der Erzbischof nach Kingsbridge kommt, sieht er eine Baustelle, auf der emsig gearbeitet wird und erteilt seinen Segen für den Weiterbau.

Percy Hamleigh Graf von Shiring stirbt Sein inzwischen vierundzwanzig Jahre alter, geltungssüchtiger, skrupelloser und gewalttätiger Sohn William wird von König Stephan als Erbe anerkannt, obwohl auch Richard Ansprüche auf die Grafschaft erhebt.

Als König Stephan von den Anhängern Mathildes abgesetzt und gefangen genommen wird, wechselt William die Seiten und unterstützt die Rebellen.

Jack und der drei Jahre ältere Alfred konnten sich von Anfang an nicht leiden. Inzwischen sind sie jedoch erwachsen und versuchen, Streit zu vermeiden.

Jack hat sich nach dem Wiedersehen in die fünf Jahre ältere Aliena verliebt, und die beiden kommen sich näher. Als er sie zu küssen versucht, gerät sie aufgrund des Traumas durch die Vergewaltigung in Panik und meidet ihn monatelang.

Auch Alfred hat ein Auge auf Aliena geworfen, aber sie lehnt seinen Heiratsantrag ab. Die Rivalität von Jack und Alfred lässt deren Feindschaft erneut aufflammen.

Als dadurch ein Schaden auf der Baustelle verursacht wird, entlässt die Zunft Jack, aber Philip holt ihn unter der Bedingung zurück, dass er sich ins Kloster zurückzieht.

William brennt Kingsbridge rücksichtslos nieder, nicht zuletzt um die Wollmesse dort als Konkurrenz für die in Shiring auszuschalten. Tom Builder und viele andere kommen dabei ums Leben.

Aliena verliert mit der Wollmesse ihre wirtschaftliche Existenz und kann sich nur noch ein kleines Haus im Armenviertel von Kingsbridge leisten.

Um seiner in Not geratenen Schwester zu helfen, überredet Richard sie, den Heiratsantrag des neuen Dombaumeisters doch noch anzunehmen.

Bevor die Hochzeit stattfinden kann, trifft Jack sich mit Aliena und schläft mit ihr, aber es gelingt ihm nicht, sie von der Vernunftehe abzubringen, obwohl sie eigentlich seine Gefühle erwidert.

Ellen verflucht Alfreds Ehe. Aliena begreift nach kurzer Zeit, dass ihre Entscheidung für den Dombaumeister und gegen Ellens mittellosen Sohn falsch war, denn es ist nicht zu übersehen, dass Alfred nichts für sie empfindet.

Dazu kommt, dass sie von Jack schwanger ist. Während der Pfingstmesse bringt Aliena einen Sohn zur Welt. Zur gleichen Zeit stürzt der Neubau ein: Die Seitenwände waren zu schwach für das von Albrecht entworfene, von den Plänen seines Vaters abweichende Gewölbe.

Nach diesem Rückschlag gibt Philip das Bauvorhaben auf. Aliena macht sich mit dem Säugling auf die Suche nach Jack. Sie findet ihn in St.

Denis bei Paris. Jack gibt seinem Sohn den Namen seines Vaters: Tom my. Er hat inzwischen den neuen gotischen Baustil studiert und begeistert sich für die Möglichkeit, damit hohe und zugleich lichtdurchflutete Kirchen zu bauen.

Die Fundamente für die Kathedrale sind inzwischen gesetzt worden, doch Philips Feinde verweigern den Arbeitern des Klosters den Zutritt zum Steinbruch, obwohl dem Kloster dessen Nutzung für den Kirchenbau vom König versprochen wurde.

Der Steinbruch wurde auf Anraten des Bischofs Waleran — eines machthungrigen und einflussreichen Mannes, der den Bau der Kathedrale verachtet — durch den brutalen Adelssohn der Grafschaft Shiring, William Hamleigh, besetzt.

Zudem plant der Bischof, durch seine Informanten über die Schwierigkeiten beim Bau informiert, den König zu einem Besuch der Baustelle zu überreden.

Damit soll Philips Unfähigkeit bewiesen werden und der Kirchenbau kurzerhand nach Shiring — und somit in den Einflussbereich Walerans — verlegt werden.

Philip gelingt es, durch das Versprechen für die sonntägliche Arbeit an der Kathedrale einen Sündenablass zu gewähren und die Bevölkerung der umliegenden Dörfer zur Mitarbeit am Tag des Königsbesuches zu bewegen.

Dies überzeugt den König von den Fortschritten des Baus; er ist zudem von der Statue des heiligen Adolphus angetan, die Jack angefertigt hat, und stimmt dem Weiterbau zu.

Jack hat sich schon bei seiner ersten Begegnung in Aliena verliebt, und diese ist von seiner künstlerischen Begabung fasziniert. Zwischen beiden kommt es zum Kuss, wobei sie der eifersüchtige Alfred stört.

Nachdem William Hamleigh den Steinbruch erneut besetzt und der Subprior Remigius die Schriftrolle, die Kingsbridge das Marktrecht gewährt, gestohlen und an Waleran übergeben hat, reisen Philip und Jack zusammen mit Alienas Bruder Richard zum König, um erneut die Unterstützung für den Bau zu erbitten.

Sie treffen den König in Lincoln , der die dort auf einer Burg verschanzte Matilda belagert. Da der König sich in seinen Albträumen von einem rothaarigen Mann bedroht fühlt, gibt er einem seiner Lakaien den Auftrag, den rothaarigen Jack zu ermorden.

Daraufhin wird Jack bis zur Bewusstlosigkeit von dem Handlanger gewürgt. Bischof Waleran lässt den gefangenen Philip foltern, um das Geständnis zu erzwingen, er habe den ehemaligen Grafen von Shiring an den König verraten.

Der für tot gehaltene Jack wurde unterdessen in ein Massengrab geworfen. Der zweite Teil endet mit einem unerwarteten Lebenszeichen von Jack.

Philip wird von seinem Bruder vor dem Strick gerettet. Jack erholt sich von seinen Qualen. Nach einer verlorenen Schlacht wurde König Stephan von seiner Rivalin Matilda gefangen genommen, die fortan über England regiert und sich selbst den Titel einer Kaiserin gibt.

Die strittigen Umstände des Baus der Kathedrale müssen somit neu verhandelt werden. Zwar bestätigt Matilda, dass der Steinbruch für den Kathedralenbau unzugänglich bleibt, Kingsbridge erhält jedoch erneut das gleiche Marktrecht wie Shiring.

Alfred hasst jedoch Jack und zerstört in Rage die Skulpturen und Statuen von Jack, woraufhin beide in eine körperliche Auseinandersetzung geraten, bei der Teile der Baustelle zerstört werden.

Nach Ersuchen von Prior Philip wird Jack deshalb zunächst aus Kingsbridge weggeschickt, darf jedoch nach Intervention seiner Mutter fortan als Mönch und rechte Hand des Priors zurückkehren.

Er muss jedoch den Kontakt zu Aliena abbrechen. Monate später findet der Wollmarkt in Kingsbridge statt.

William überfällt den Markt und lässt die Wolle verbrennen, auch Aliena wird nur knapp von Alfred aus den Flammen gerettet, verliert aber ihre Wolle in den Flammen.

Als sich Tom Builder William in den Weg stellt, wird er getötet. Alfred sieht nun seine Chance gekommen, Aliena einen Heiratsantrag zu machen, zumal er ihr Geld für die Unterstützung ihres Bruders anbieten kann.

Bei der Bekanntgabe der baldigen Vermählung platzt Jack zwischen die Verlobten. Daraufhin wird er eingesperrt, um bis nach der Hochzeit im Kerker zu bleiben.

Doch seine Mutter kennt einen Geheimgang aus der Zelle hinaus und verhilft ihm zur Flucht, mit der Bitte, mit Aliena zu flüchten. Jack flieht und trifft sich heimlich mit Aliena.

Die beiden schlafen miteinander, doch als Aliena ihm mitteilt, dass sie trotz allem Alfred heiraten wird, verlässt er sie enttäuscht und geht nach Frankreich, um dort nach der Familie seines Vaters zu suchen.

Tatsächlich bekommt Alfred keine Erektion mehr und Aliena gelingt es zu verbergen, dass sie von Jack schwanger ist. Unterdessen hat sich auch William eine Braut ausgesucht: Die dreizehnjährige Elisabeth von Weymouth, die er in der Hochzeitsnacht vergewaltigt.

Der Bau der Kathedrale geht unter der Leitung Alfreds weiter. Bei der Katastrophe gebiert Aliena einen Sohn, der wegen seiner leuchtend roten Haare eindeutig Jack zuzuordnen ist.

Nach langer und beschwerlicher Suche findet Aliena Jack in Frankreich. Jack plant, den Bau der Kathedrale wieder aufzunehmen und mit seinem inzwischen im Ausland erworbenen Wissen noch schöner zu Ende zu führen.

Die Augen der Madonna bestehen aus einem Stein, der bei Kälte Wasser absondert, was den Eindruck vermittelt, sie weine. Die Mauer hält dem Angriff stand, und William zieht gedemütigt und verletzt zurück nach Shiring.

Dort lässt er seinen unterdrückten Zorn an seiner Frau und Mutter aus. In Rage erdrosselt er Regan Hamleigh und wirft sie danach in den Burggraben.

Remigius wird als Verräter enttarnt und daraufhin aus dem Kloster verbannt. Unterdessen gehen die Bauarbeiten an der Kathedrale weiter und zehn Jahre vergehen.

Richard ist vom Kreuzzug zurückgekehrt und erhebt nun erneut seinen Anspruch auf die Ländereien von Shiring und den Grafentitel.

Diesen bekommt er nur, wenn er die Burg erobert — aber für die notwendigen Truppen fehlt ihm das Geld. Da er in der Gunst des Königs steht, wird William der Titel entzogen.

Mit diesem Ergebnis will sich Waleran nicht zufriedengeben, ist doch William seine einzig verbliebene Marionette. Er ernennt ihn daraufhin zum Sheriff und sucht einen Anlass, Jack verhaften zu lassen.

Alfred, der immer noch auf die Annullierung der Ehe mit Aliena wartet, wird sein Opfer. Nachdem er Aliena geschlagen hat, kommt es zum Kampf zwischen Jack und Alfred, woraufhin Alfred sich selbst mit dem Messer verletzt und es Jack anlasten will.

Aber gleich darauf stirbt er durch das Gift. William, der sogleich zur Stelle ist, verhaftet Jack. Nachdem Jacks Vater versuchte, den Prinzen zu retten, nahm er dessen Siegelring an sich.

Kurz darauf wurde er von Bischof Waleran als Verräter angeklagt und verbrannt. Jack wird daraufhin freigelassen und an seiner Stelle wird William gehängt.

Nachdem alle von den Intrigen des Bischofs erfuhren, stirbt auch dieser — nach einem Sturz vom Kirchendach.

Jack und Aliena können nun endlich heiraten und zusammenleben, und auch die Kirche wird in den folgenden vierzehn Jahren fast fertiggestellt.

Am Ende des Films wird die Kathedrale in einem heutigen fertigen, jedoch fiktiven, Zustand gezeigt. Neben der deutschen Tandem Communications war hauptsächlich die kanadische Firma Muse Entertainment Enterprises mit der Realisierung des siebenstündigen Mehrteilers befasst.

Diese vier Produktionsfirmen realisierten gemeinsam den Minuten-Film. Jahrhundert vor.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

Moogujora · 23.04.2020 um 23:53

Bemerkenswert, die nГјtzliche Phrase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.